Turniere
 
27.04 - 28.04.2024
Dreiland Open
19.05.2024
3. Jugendturnier 2024
06.07 - 07.07.2024
Snooker Summer Open
23.10 - 27.10.2024
Bern Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Erich Salzmann | 26.03.2024 20:00 Uhr | 199x Gelesen

Zweite Runde bei den Junioren

Nachdem beim ersten Jugendturnier acht Jungs antraten, musste gleich die Hälfte aus unterschiedlichen Gründen in der zweiten Runde passen. Der ehemalige Junioren-Meister Dan Salzmann erklärte sich kurzfristig bereit, als vierter Spieler das Tableau zu komplettieren.

Die Jungs wurden einmal mehr von Jürg Alder im Snookerclub 90 in Döttingen herzlich willkommen geheissen und bestens betreut.

Gespielt wurde eine Runde in der Gruppe, jeder gegen jeden, Bo5.

Im Auftaktspiel legte Dan gegen Aizaz gleich zünftig los und erkämpfte sich den ersten Frame mit einer 25-er Clearance und der darauf folgenden Respotted Black. Aizaz glich danach wieder aus, wobei er ein 22-er Break spielte. Das nächste Break von 22 Punkten erzielte wieder Dan, aber den Frame holte sich dann doch Aizaz. Und im vierten Frame machte er den Sack zum 3:1 zu. Erstaunlich, dass Dan trotz fehlendem Training so gut mithalten konnte. Gelernt ist halt gelernt. Und einen gelegentlichen Fluke in ehren...

Derweil gewann Ali Sina gegen Muxi recht deutlich mit 3:0. Breaks gab es in der Begegnung aber keine.

Im zweiten Durchgang legte Aizaz gegen Muxi relativ zügig vor, und ein 35-er Break brachte ihm die 2:0 Führung ein. Muxi wehrte sich und holte sich seinen ersten Frame. Das regelmässigere Training von Aizaz zahlte sich aber aus und er konnte auch sein zweites Spiel mit 3:1 gewinnen.

Am Tisch nebenan holte sich Ali Sina den ersten Frame gegen Dan recht deutlich, nur um danach den zweiten Frame genau so deutlich zu verlieren. Der dritte Frame war umkämpfter. Dan behielt das bessere Ende für sich. Dank einem 20-er Break, und auch noch mehr als einem Fluke konnte Dan seinen ersten Comeback-Sieg verbuchen.

Damit war vor der letzten Runde noch einiges offen. Aizaz lag zwar in Pole Position, aber Ali Sina konnte ihn mit einem deutlichen Sieg noch überholen. Dan hatte immer noch die Möglichkeit, mit einem Sieg den zweiten Platz zu erreichen und auch Muxi hätte bei einem entsprechend hohen Sieg seinerseits und einer klaren Niederlage Ali Sinas noch auf diesen Platz vorrücken können.

Dan holte sich den ersten Frame gegen Muxi ganz knapp. In Frame 2 wollte es nicht mehr so recht klappen, dafür kam Muxi zunehmend auf Touren. Nach dem Ausgleich spielte er weiterhin gut, erzielte Breaks von 20 und 21 Punkte und kam so doch auch noch zu einem Sieg. Der verlorene Frame bedeutete aber, dass er Dan nicht mehr überholen konnte.

Derweil gaben die Kontrahenten im "Spitzenkampf" um den Tagessieg alles. Aizaz gewann Frame 1 deutlich, auch dank einem 20-er Break, und holte dann auch den zweiten Frame. Danach liess er nach, während Ali Sina zulegen konnte. Er holte sich den dritten Frame und glich dank einem 22-er Break im vierten Frame aus. Das Spiel lief wie der SM-Halbfinal der beiden Junioren, nur genau umgekehrt. Würde Ali Sina sein Comeback vervollständigen? Der Decider musste darüber entscheiden.Zuerst ging Ali Sina in Führung, während Aizaz noch etwas mit sich selber haderte, doch dann schenkte ihm sein Gegner mehrere Chancen, die er in eine Führung umwandelte. Die letzte Rote plus Schwarz, dazu Gelb und Grün, versenkte er alle sauber in die Taschen. Es folgte eine rechte einfache Braune als Frame- und Matchball, und prompt ging es schief. Erst konnte Ali Sina Braun und Blau lochen. Etwas später folgte auch Pink, und die allerletzte Kugel musste entscheiden. Schwarz lag auf dem Spot, Weiss war aber unglücklich in der Gegend des Pink Spot liegengeblieben.
Lochversuch oder doch besser Safety? Jugend entscheidet sich meist für Angriff. Die Linie stimmte perfekt, aber ach herrje - der Stoss war zu schwach. Aizaz musste zwar einen langen Ball spielen, lochte aber die vor der Tasche liegende Kugel problemlos, und tütete damit seinen zweiten Sieg im zweiten Jugendturnier der Saison ein.

Gratulation allen vier Jungs zu ihren Leistungen. Ihr angriffiges und flüssiges Spiel ist für den Zuschauer durchaus attraktiv. Im Durchschnitt brauchten sie nur etwa 20 Minuten pro Frame. Ausser den Pokalen für die beiden Bestplatzierten erhielten alle noch ein kleines Preisgeld. Diese Döttinger "Tradition" bringt natürlich bei den Jungs jedes Mal noch zusätzliche Freude hervor.

Herzlichen Dank, Jürg, dass wir bei euch zu Gast sein durften.

  Termin - Details

24.03.2024
2. Jugendturnier 2024 JUG
- Sonntag 11:00 Uhr Groups  Döttingen     
- Sonntag 15:00 Uhr 4er K.O.  Döttingen

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes