Turniere
 
01.07 - 02.07.2023
Benteli's Summer Open
28.07 - 29.07.2023
Snooker Vétroz Open
12.08.2023
Vétroz-Snooker Shoot Out
25.08 - 26.08.2023
Snooker Vétroz Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Franz Stähli | 15.04.2023 14:27 Uhr | 211x Gelesen

Luis Vetter gewinnt das Snooker Oster Open im Benteli’s in Bern

Das Snooker Oster Open vom letzten Wochenende gewinnt Luis Vetter im Finale gegen Marvin Losi.

30 Spieler waren ab dem Karfreitag angetreten, um den Pokal und den Siegercheck nach Hause mitzunehmen.

In den Gruppenspielen am Freitag und Samstag war es wie immer sehr spannend, ob sich doch vielleicht ein Aussenseiter durchsetzen wird oder die üblichen Verdächtigen am Sonntag weiterspielen werden?

Gruppe 1

Alain Vergère gewinnt alle Spiele klar und mit dem höchsten Break von 78 war er der Beste des Tages.
Isto Jänönen und Michael Batt komplettierten das Trio.

Gruppe 2

Hans Brubacher konnte krankheitshalber nicht antreten und so war es Hemen Safari der leider ohne Sieg ausscheiden musste.
Gruppensieger Junya Ogasawara, vor Billy Piller und Marco ‘’the Lester von Aarberg’’ kamen weiter.

Gruppe 3

Marvin Losi klar weiter, im Direktduell gewinnt Jean-Marc Baltus gegen André Badertscher knapp 2:1.

Gruppe 4

Thomas Grendelmeier mit 3 Siegen vor Shaikh Umar Ali weiter.

Gruppe 5

In der stärksten Gruppe war es Martin Ruddy der den Topspot holte vor dem CH-Meister aus dem Jahr 2018, Luis Vetter.

Gruppe 6

Die engste Gruppe wurde mit der letzten Runde entschieden. Rafael Giger holt sich den Gruppensieg vor Thomas Weber

Gruppe 7

Der Liga-A-Spieler Dardan Haziri und der Ukrainer Oleksii Irmolenko setzten sich durch.

 
Finalsonntag:

Achtelfinale
Eine grosse Überraschung lag in der Luft. Der grosse Favorit Vergère lag schon gegen den "Jester von Aarberg" Tapogna 2:0 in Führung, als er nicht mehr so treffsicher agierte! Tapogna gewann die nächsten 2 Frames und der Decieder musste entscheiden. Am Schluss wurde es nochmals knapp, doch Alain konnte den Sieg für sich buchen.

Die sonstigen Partien gingen ohne grosse Überraschungen über die Bühne. Höchstes Break in dieser Runde: 71, Luis Vetter

Viertelfinals
Vergère – Shaikh 3:0
Klare Sache für Alain

Vetter – Haziri 3:0
Dardan wehrte sich gut, doch Luis spielte abgeklärt und ruhig seine Breaks zum Sieg

Ruddy – Grendelmeier 3:0
Sieg für Ruddy

Losi - Giger 3:1
Nach dem Ausgleich konnte Raffael nicht zulegen und verlor knapp gegen Marvin.

Halbfinals
Vergère – Vetter 1:3

Den ersten Frame gewann Alain auf Schwarz, danach nahm Luis das Zepter in die Hand. Zwei Breaks über 40 brachten die 2:1 Führung und im letzten, umkämpfte Frame holte Luis dann den Sieg und den Einzug in den Final. Ein klasse Match beider Spieler.

Ruddy – Losi  0:3
Klare Sache für Marvin, Martin konnte sein Spiel nicht mehr auf den Tisch bringen.

Final

Vetter – Losi 3:2
Ein spannendes Match! Mit einem 62-er Break geht Luis in Führung, Marvin gleicht in einem umkämpften Frame aus. Im dritten Frame holt sich Luis mit Breaks von 40 und 24 die Führung zurück. Ein Break von 42 bringt Marvin den erneuten Ausgleich. Mit einem 46-er Break setzte Luis den Schlusspunkt und holte sich den Sieg.
Ein schöner Abschluss für Sieger und Gewinner.

Herzlichen Dank allen Spielern für die fairen und spannenden Spiele.

Besten Dank dem Turnierleiter Beat Habegger.

Danke an Schiedsrichter Mike Wapf.

Und ein Merci dem Team vom Benteli’s.

  Termin - Details

07.04.2023   bis   09.04.2023
Oster Snooker Open ALL
- Freitag 16:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 11:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 16:00 Uhr Groups  Bern   
- Sonntag 10:00 Uhr 16er K.O.  Bern     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes