Turniere
 
27.04 - 28.04.2024
Dreiland Open
19.05.2024
3. Jugendturnier 2024
06.07 - 07.07.2024
Snooker Summer Open
23.10 - 27.10.2024
Bern Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Franz Stähli / Erich Salzmann | 06.02.2023 12:43 Uhr | 1305x Gelesen

Chatthong Neff gewinnt das Schlitzystock Snooker Open in Bern

Ein langer Snookertag im Benteli's in Bern endete mit einem Überraschungsfinale zwischen Chatthong Neff aus Basel und Roland Bürki aus Thun.

Davor gab es viele, zum Teil sehr knapp und spannend ausgehende Partien, in guter kollegialer Atmosphäre. Ein vom Bentelis Team organisiertes feines Menu trug ebenfalls zur guten Stimmung bei.

Bereits in der Gruppenphase schieden zwei starke Spieler aus. Rafael Giger zog nach einem Auftaktsieg über Thomas Weber gegen Erich Salzmann den Kürzeren (zweimal auf Schwarz) und danach auch gegen Chatthong Neff, notabene auf einer respotted Black im zweiten Frame. Einer der Turnierfavoriten, Daniel Meyer verlor sein letztes Gruppenspiel überraschend gegen Roland Bürki, und landete wegen der schlechteren Frame-Differenz auf dem dritten Platz. Kevin Wegmann hingegen marschierte mit einer ganzen Reihe von Breaks, unter anderem einer 54 durch die Gruppenphase.

Zwei Achtelfinalpartien mussten ausgetragen werden, um das Viertelfinaltableau vollzumachen. Roland Bürki packte die Chance und gewann gegen einen etwas müden Erich Salzmann sicher. Thomas Grendelmeier löste sich das letzte Viertelfinalticket.

Dort traf er dann auf Kevin Wegmann, der weiter stark spielte und sich dank Breaks von 49 und 27 durchsetzte.

Die letzten verbliebenen Liga-A-Vertreter Kevin Wegmann und Chatthong Neff trafen im Halbfinal aufeinander. Nachdem er bereits den Viertelfinal gegen Pascal Ulrich nur knapp mit 2:1 gewonnen hatte, zog Chatthong mit dem gleichen Resultat gegen Kevin in den Final ein.

In der anderen Tableauhälfte marschierte Überraschungsmann Roland Bürki derweil nach dem Achtefinalerfolg mit zwei weiteren 2:0 Siegen über André Badertscher und Junya Ogasawara bis in den Final durch.

Das Finale war eine knappe Angelegenheit, wobei Chatthong das glücklichere Ende für sich behielt und der Turniersieg somit nach Basel ging.

Gratulation an die Finalisten und danke an alle Spieler für ihr Kommen.


Bis zum nächsten Mal im Benteli's

  Termin - Details

04.02.2023
Schlitzystock Snooker Open 2023 ALL
- Samstag 10:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 18:00 Uhr 16er K.O.  Bern     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes