Turniere
 
31.10 - 01.11.2020
Basel Open 2020 ABGESAGT!
04.12 - 06.12.2020
SM Finalspiele 2020
31.12.2020
Benteli's New Year Tournament
04.01 - 05.01.2021
Swiss Shootout Open
16.01 - 17.01.2021
Regelkundekurs durchgeführt von EBSRA-Class 1-Referee / Examiner
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Pascal Nydegger - TK Swiss Snooker | 05.10.2020 11:51 Uhr | 328x Gelesen

Autumn Open 2020 im Billard 88

39 Spieler haben sich für das diesjährige Autumn Open 2020 angemeldet. Es wird in acht  5er Gruppen gespielt, wobei sich der erst und zweitplatzierte, für das Finale am Sonntag qualifiziert. Pro Begegnungspartie wurden zwei Frames gespielt, um die Wartezeiten in den Gruppen, sowie die optimale Durchführung der Vorrunden in einem Tag zu garantieren.

In der Gruppe 1 Wird Gruppenerster Marvin.L vor Schmider R, der Branko in der Direktbegegnung 2:0 geschlagen hat. In der Gruppe 2 wird Ruddy M. vor Schneider St. Gruppenerster. In der Gruppe 3 wird Schneider M. klar Gruppenerster vor Grendelmeier Th, der das höhere Break spielte als Neff Ch. In der Gruppe 4 wird Meyer D. Gruppenerster vor Haziri D. In der Gruppe 5 wird Müller M. vor Hasenfratz S. Gruppenerster. In der Gruppe 6 gewinnt Giger R. die Gruppe vor Gyalpo B., der sich mit dem Sieg über die Direktbegegnung gegen Ogasawara J. den zweiten Platz sichert. In der Gruppe 7 sichert sich Wegmann K. Platz eins mit drei Siegen vor Väyrynen R. mit zwei Siegen. Die Gruppe 8 ist mit zwei kurzfristigen Absagen ein wenig speziell. Platz eins für den Deutschen Wienold R. vor dem zweitplatzierten Zimmermann Tom. Das höchste Break in den Vorrunden hält bis anhin der Irländer Ruddy M. mit 67.

Am Finaltag des Autumn Opens wird ein 16er K.O, auf Best of 5 gespielt. Alle Spieler sind pünktlich vor Ort und sehr motiviert, an diesem Tag das beste persönliche Snooker zu zeigen. Wegmann K. setzt sich gegen Schneider St. Mit 3:0 durch. Schneider M. gewinnt auch ganz klar gegen Gyalpo B. mit 3:0. Auch mit wenig Mühe gewinnt Müller M. gegen Haziri D. mit 3:1. Nach einer 1:0 Führung, kommt Meyer D. immer besser ins Spiel und gewinnt nach starker Leistungssteigerung mit 3:1 gegen Hasenfratz S. Väyrynen R. gewinnt gegen Ruddy M. klar mit 3:0. Nach kurzer Gegenwehr von Schmider R. zum 1:1, zeigt sich die spielerische Klasse von Wienold R. und gewinnt doch klar mit 3:1. Nach starkem Start von Grendelmeier T. gleicht im zweiten Frame Giger R. zum 1:1 aus. Doch dann nimmt Grendelmeier T. das Heft in die Hand und gewinnt die beiden nächsten Frames klar zum 3:1 Erfolg.Nach 3Stunden ist auch die Partie Zimmermann T. gegen Losi M. zu Ende. Es war ein Match der Wechselgefühle, nach dem 2:2 schleichen sich bei Losi M. zu viele Fehler ein und Zimmermann T. gewinnt 3:2.

Wienold R. lässt Meyer D. keine Chance. Mit Breaks von 31,58,66,31 in drei Frames, sichert er sich den klaren Sieg mit 3:0. Grendelmeier T. gleicht nach der Führung von Väyrynen R. im zweiten Frame zum 1:1 aus. Die nächsten beiden Frames gehen klar an Väyrynen R. zum 3:1 Sieg. Eine ausgeglichene Partie, in den ersten vier Frames liefern sich Schneider M. und Wegmann K. Im Decider spielt Schneider M. ein 46er Break, was ihm das Tor zum Sieg bringt. Müller kommt nicht in die Gänge nach einer langen Wartezeit gegen Zimmermann T. und verliert 0:3.

Wienold R. startet extrem stark, mit Breaks von  39, 42, 92 und führt gleich Mal mit 2:0. Väyrynen wechselt seine Spielweise, nicht mehr zu Offensive und gewinnt tatsächlich die drei nächsten Frames mit kleinen vielen Breaks. Zum Schluss gewinnt er mit viel Nervenstärke doch noch 3:2. Im anderen Halbfinale kommt der gute Poolspieler nicht recht in die Gänge, macht einige Fehler zuviel und verliert gegen den erfahrenen Zimmermann T. mit 3:0.

Somit treffen im Finale zwei erfahrene Snookerspieler aufeinander. Väyrynen R. geht 1:0 in Führung und Zimmermann T. gleicht zum 1:1 aus. Im dritten Frame holt sich Väyrynen R. wieder die Führung zum 2:1. Im vierten Frame reicht ein 34er Frame nicht, denn nach einem Fehler von Väyrynen R. spielt Zimmermann T. ein 58er Break und gleicht zum 2:2 aus. Also entscheidet ein Decider den diesjährigen Autumn Sieger 2020. Ein Decider wie immer, mit allen Variationen gespickt, am Schluss zu Gunsten von Väyrynen R, zum 3:2 Sieg.

Herzliche Gratulation den Finalisten und ein Dankeschön an alle Teilnehmer.

 


 

Update, Auslosung Hauptfeld Sonntag

Die Auslosung für Sonntag wurde vollzogen.
Start ist 10:30 Uhr.
Ausnahmen: 12:00 Uhr, Losi, Zimmermann, Schmider und Wienhold

 

Autumn Open 2020 - Auslosung

Die Auslosung zum Autumn Open 2020 in Unterentfelden von Morgen Samstag wurde vollzogen. Ausgelost wurde nach Open-Ranglisten-Punkte mit Rücksicht auf diverse Zeitwünsche.

Datum: Samstag, 3. Oktober 2020
Spielort: Billard 88 Unterentfelden
Angemeldet: 39 Spieler 
Dress Code: 3 - WR Seite 11

Modus:
Vorrunde: 8x 5er Gruppen verteilt auf 3 Startzeiten
Ausspielziel: Best of 3
Hauptfeld: Top 2 qualifizieren sich für das 16er K.O. Hauptfeld vom Sonntag

Die Auslosung 

09:30 Uhr - 3x 5er Gruppen

14:00 Uhr - 3x 5er Gruppen

17:30 Uhr - 2x 5er Gruppen

Billard 88 und Swiss Snooker wünscht allen Spielern viel Erfolg!

  Termin - Details

03.10.2020   bis   04.10.2020
Autumn Open 2020 ALL
- Samstag 9:30 Uhr Groups  Unterentfelden   
- Samstag 14:00 Uhr Groups  Unterentfelden   
- Samstag 17:30 Uhr Groups  Unterentfelden   
- Sonntag 10:30 Uhr 16er K.O.  Unterentfelden     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.