Turniere
 
30.11 - 01.12.2019
SM 2019 - Finalspiele
13.12 - 15.12.2019
Christmas Open 2019
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
QT / SM Pascal Nydegger - TK Swiss Snooker | 02.04.2019 10:38 Uhr | 571x Gelesen

QT-Runde 7 - Schlussbericht


Finalisten in der Liga B von Münchenstein
Umar Ali Shaik, Mike Wapf (Referee), Risto Väyrynen

In der 7. QT-Runde der laufenden Saison standen im Billard 88 in Unterentfelden acht Partien auf dem Programm. Überraschung des Tages war die erste Niederlage von Jonni Fulcher gegen Alain Vergère. In dem Romandie-Duell des Tabellenführers gegen den Tabellen-Zweiten überzeugte Letzterer mit zwei starken Breaks (81 & 68) und konnte mit einem 5-3 Sieg seinen Abstand auf Platz 1 verkürzen.

In der Liga B in Münchenstein waren dieses Wochenende 31 Spieler am Start. Überragender Sieger hiess einmal mehr Risto Väyrynen. Der gebürtige Finne blieb über 6 Partien ohne Frameverlust. Im Final bezwang er Umar Ali Shaikh.  

Liga A in Unterentfelden

Im Billard 88 standen nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Raoul Niederreuther – Swiss Snooker wünscht alles Gute – 9 Spieler am Start. Luis Vetter hatte aufgrund der Partie-Konstellation spielfrei und Marcel Müller ist ja leider bereits früh in der Saison zurückgetreten. Der Vorstand von Swiss Snooker hat die neue Sitation nach Niederreuthers Ausfall diskutiert und neu beurteilt. Nach weiteren Informationen werden wir in den nächsten Wochen einen neuen Spielplan vorlegen damit die Spieler nicht an jedem Spieltag nur für eine Partie in der Schweiz rumreisen müssen. Wir werden hier in Kürze informieren.

Grösste Überraschung in Unterentfelden war mit Sicherheit der Sieg des Zweitplatzierten Alain Vergère gegen den Tabellenführer Jonni Fulcher, welcher bis zu dieser Spielrunde ohne Niederlage dastand. Im Romandie-Duell überzeugte Vergère mit zwei starken Breaks von 81 & 68 Punkten. Diese reichten am Schluss zu einem 5-3 Sieg.

Erwähnenswert sicher auch der Auftritt von Marvin Losi. Einmal mehr zeigt der junge Grenchner sein können mit zwei 96-er Breaks, den höchsten Breaks des Tages. 

Sollten in Kürze noch Bericht und Fotos aus Unterentfelden eintreffen, werden wir diesen gerne nachreichen.

Die Tabelle nach 7 von 11 Spielrunden (Interaktiv)

Die neue Tabelle nach Runde 7 beinhaltet folgende Korrekturen:
Alle Spiele von Raoul Niederreuther werden rückwirkend mit Forfait gewertet.

 

Liga B in Münchenstein

In der Liga B überzeugte einmal mehr der gebürtige Finne Risto Väyrynen. Seine Spielstärke untermauerte er mit insgesamt 6 Siegen ohne Frameverlust. Im Final stand er dem Berner Umar Ali Shaikh gegenüber und konnte auch diese Partie ohne Verlust zum diskussionslosen Turniersieg gewinnen. In Frame Nummer eins startete Risto gleich mit einer 93-er Serie und verpasste damit nur knapp das Liga-A Höchstbreak von Marvin Losi mit 96 Punkten.
Auf Rang 3 platzierten sich Junya Ogasawara aus dem das Turnier austragenden Snooker Club Basel und Nirek Kaltenborn von Round Robin in Zürich.


Die Halbfinalisten von links nach rechts: Nirek Kaltenborn, Umar Ali Shaikh, Junya Ogasawara und Risto Väyrynen

Insgesamt waren an diesem QT, bei dem alle Spieler am selben Spielort spielten, 31 Spieler am Start. Gespielt wurde über zwei Tage. Swiss Snooker dankt der Organisation in Münchenstein herzlich für die Durchführung des Turniers und die Zusendung des Fotomaterials, ein kurzer Turnierbericht sollte noch nachgereicht werden.

Nachdem er in den ersten beiden Runden nicht teilnehmen konnte, übernimmt Risto Väyrynen in der Liga B das erste mal in der Saison die Führung in der Rangliste. Dies dank den kontant starken Leistungen mit 4 Turniersiegen und einem zweitem Rang aus 5 Teilnahmen. Zusätzlich werden die 3 QTs - Runde 3, 7 und 11 mit 30% mehr Punkten bewertet. Thomas Grendelmeier fällt auf Rang 3 zurück, während sich Nirek Kaltenborn auf Rang 2 behaupten kann. Es bleibt spannend, denn Rang 1-8 trennen nur gerade 600 Punkte, und zwischen Rang 8 (dem letzten der sich für die Finalrunde der B-Meisterschaft qualifiziert) und Rang 16 sind es auch nur gut 500 Punkte. Bis Ende der Saison kann es also noch Einiges geschehen.

 

Kurz-Übersicht

Anzahl Spieler-/innen: 31
Resultate (HR): 32er D.K.O. L16

Kurz-Rangliste

1. Risto Väyrynen (Romandie Pool Billard) 
2. Umar Ali Shaikh (Snooker Club Bern) 
3. J. Ogasawara (Snooker Club Basel) N. Kaltenborn (Round Robin Zürich),  

Gesamte Rangliste

 

Weitere Bilder aus Münchenstein

 

 

  Termin - Details

30.03.2019
SM 2019 - Liga A - Spieltag 7 ALL
- Samstag 10:00 Uhr LIGA (Doppel Runde)  Unterentfelden     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.