Turniere
 
14.12 - 16.12.2018
Christmas Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Daniel Grütter - Billard 88 | 26.03.2018 14:04 Uhr | 492x Gelesen

Spring-Open 2018 im "Billard 88" in Unterentfelden

Insgesamt haben sich 31 Spieler für das Spring-Open 2018 angemeldet. Am Samstag findet die Vorrunde statt. Aus 8 Gruppen qualifizieren sich jeweils die zwei Besten für die Finalrunde vom Sonntag. In jeder Gruppe wird für das höchste Break ein Preisgeld ausbezahlt. Am Finaltag wird pro Runde (Viertel- und Halbfinal und Final) jeweils noch für ein höchstes Break Preisgeld ausbezahlt. Ein Spieler kann also maximal für 4 höchste Breaks Preisgeld gewinnen. 
 

Halbfinalisten v.L.n.R.: Luis Vetter, Raoul Niederreuther, Kevin Wegmann, Alain Vergère
 
Nach den Gruppenspielen qualifizieren sich vormittags folgende Teilnehmer für die Finalrunde:
Gruppe 1: Luis Vetter und Aydin Yildiz
Gruppe 2: Stefan Schneider und Uwe Kleinschmidt
Gruppe 3: Martin Moser und Raoul Niederreuther
Gruppe 4: Sinan Cetinkaya und Urs Freitag.
Das höchste Break ihrer jeweiligen Gruppe erzielen Vetter (44), Niederreuther und Freitag (je 43), und Markus Lebong (41, nicht qualifiziert für die Finalrunde)
 
Nachmittags qualifizieren sich aus der zweiten Hälfte der Vorrunde:
Gruppe 5: Stefan Tschanz und Kevin Wegmann
Gruppe 6: Tom Zimmermann und James Kong
Gruppe 7: Alain Vergère und Daniel Grüter
Gruppe 8: Mohanraj Sivasubramaniam und Glyn Atherton
Die höchsten Breaks erzielen Tschanz (33), Zimmermann (48), Vergère (35) und Sivasubramaniam (30)
 
Am sonnigen Sonntagmorgen treffen sich die für das Finaltableau qualifizierten Spieler zur Finalrunde.
 
Achtelfinale:
Luis Vetter gewinnt 3:2 gegen Glyn Atheron, Aydin Yildiz unterliegt Mohanraj Sivasubramaniam mit 1:3, Stefan Tschanz gewinnt gleich mit 3:0 gegen Urs Freitag. Der Titelverteidiger des Spring Open, Kevin Wegmann, gewinnt gegen Sinan Cetinkaya mit 3:1, Martin Moser gewinnt klar mit 3:0 gegen James Kong, Tom Zimmermann geht gegen Raoul Niederreuther mit 2:0 in Führung, verliert aber doch noch überraschend gegen seinen stark aufspielenden Gegner mit 2:3, auch Uwe Kleinschmidt verliert klar mit 0:3 gegen Alain Vergère, im Match gegen Stefan Schneider sichert sich Daniel Grüter das erste Frame. Mit starken Breaks von 78 (dem höchsten des ganzen Turniers), 57 und 53 dreht Stefan Schneider die Partie und gewinnt mit 3:1.
 
Viertelfinale:
Stefan Tschanz verliert mit 0:3 gegen einen toll aufspielenden Kevin Wegmann. Raoul Niederreuther und Martin Moser spielen auf Augenhöhe mit dem besseren Ende im ersten Frame für Raoul. Im zweiten Frame lässt Martin seinem Gegner keine Chance mit Breaks von 58 und 24. Das dritte Frame gewinnt Raoul mit nur einem Punkt Differenz 48:47. Im vierten Frame spielt Raoul wieder souverän und gewinnt die Partie mit 3:1. Alain Vergère gewinnt klar mit 3:0 gegen Stefan Schneider und Luis Vetter spielt in der Partie gegen Mohanraj Sivasubramanaim sehr stark und gewinnt 3:1 mit dem höchsten Break (68) in der Viertelfinalrunde.
 
Halbfinale:
Nach einem ausgeglichenen Spiel steht es nach vier Frames 2:2 zwischen Luis Vetter und Kevin Wegmann. Im fünften Frame führt Kevin mit 60 Punkten Vorsprung deutlich, verliert aber trotzdem noch, nachdem Luis Breaks von 21 und 25 erzielt und mit einer Clearance auf den letzten drei Farben abschliesst. Raoul Niederreuther gewinnt den ersten Frame nur knapp mit 52:51, siegt danach aber klar mit 3:0 gegen Vergère Alain.
 
Im Final stehen sich somit Raoul Niederreuther und Luis Vetter gegenüber,
Raoul setzt seine Erfolgsserie fort und gewinnt klar mit 3:0 gegen Luis.
 
Herzliche Gratulation dem Sieger und ein Dankeschön an alle Teilnehmer des Spring-Opens 2018.
 
Bis bald, euer Turnierleiter Dani.

 

  Termin - Details

24.03.2018
Spring Open 2018 ALL
- Samstag 10:00 Uhr Groups  Unterentfelden   
- Samstag 15:00 Uhr Groups  Unterentfelden   
- Sonntag 10:00 Uhr 16er K.O.  Unterentfelden     

 
 
News Kommentare 1 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
Martin Moser 26.03.2018 18:50 Uhr
Dani hat - wie immer - ein tolles Turnier organisiert und durchgeführt und sogar noch ein Mittagessen organisiert, vielen Dank dafür. Herzliche Gratulation an Raoul für die Top-Leistung am Finaltag und den daraus resultierenden Turniersieg!!! Generell wurden tolle Partien gezeigt und zahlreiche schöne Breaks herausgespielt. Was mich zudem sehr gefreut hat, ist die Tatsache, dass die Miss-Regel sehr angemessen und fair angewendet wurde. Es gab keinerlei Diskussionen und das Verhalten der Spieler war toll.
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.